Schießen – (k)ein Sport wie jeder andere

Viele Menschen haben Vorbehalte gegen die Sportart „Schießen“. Wir möchten gern das Vorurteil ausräumen, es handele sich hier nur um „Ballerei“. Das Gegenteil ist der Fall. Schießen ist ein Sport wie jeder andere.

Der Sportschütze braucht genauso wie die Leichtathleten, Schwimmer, Marathonläufer Ehrgeiz und Siegeswillen, Konzentration und Ausdauer, einen guten Gleichgewichtssinn und muss die wichtigsten Wettkampfregeln kennen. Kameradschaft und Fairness gehören selbstverständlich dazu, dann kommt der Spaß am Sport ganz von alleine, wenn es in Runden- und Bezirkswettkämpfe geht, um Meisterschaften gerungen wird oder Orden- und Pokalschießen anstehen.

Schießsport setzt aber auch Dinge voraus, die in anderen Sportarten so nicht vorausgesetzt werden: Das Beherrschen und die Anwendung der Sicherheitsregeln sowie der verantwortungsvolle Umgang mit der Waffe.